Kössen wandern

5/5 - (9 votes)

Wo am besten in Kössen wandern?

Ich zeige dir nach unseren vielen Kössen Wanderungen, wo du bei deinem nächsten Urlaub oder Ausflug am besten in Kössen wandern kannst. Der kleine Ort Kössen befindet sich in Tirol, die wanderbaren Berge in den Chiemgauer Alpen. Der größte Teil der Chiemgauer Alpen liegt in Bayern, die Ausläufer reichen aber bis nach Tirol in den Ort Kössen. Und so kommt es auch, dass einige der Kössener Wanderziele sich auch von Bayern aus erreichen lassen. Das Paradebeispiel ist der meistbegangene Wanderweg in Kössen, der sogenannte Schmugglerweg: Er verbindet Bayern und Tirol. Über ihn erreichst du sowohl von Bayern als auch von Tirol den bekannten Klobenstein. Hier nun die Kössen Wanderungen im Detail, plus mein Tipp für eine gute Wanderkarte Kössen.

Schmugglerweg Kössen wandern

Auf dem Schmugglerweg Kössen wandern - Traumziel in den Alpen!
Auf dem Schmugglerweg Kössen wandern – Traumziel in den Alpen!

Den Schmuglerweg Kössen solltest du unbedingt wandern, wenn du in Kössen oder irgendwo in der Nähe bist! Es ist ein landschaftlich sehr schöner Wanderweg, der technisch nicht schwierig ist und auch von den Höhenmetern keine große Leistung verlangt. Der heutige Schmugglerweg fußt auf einem historischen Steig, wo früher Waren über die Grenze geschmuggelt wurden. Toll zum wandern mit Kindern. Wir haben deshalb die Wanderung mit unseren Kindern gemacht und bereits hier auf dieser Webseite ausführlich beschrieben. Klick hier zur detaillierten Wanderbeschreibung des Schmugglerweg, samt Parkplatz und vielen Bildern:

Klobenstein Kössen wandern

Kössen wandern - zum Klobenstein mit der Wallfahrtskirche
Kössen wandern – zum Klobenstein mit der Wallfahrtskirche

Der Schmugglerweg hat als Ziel an der Grenze zwischen Bayern und Tirol den Klobenstein. Das ist ein großer, gespaltener (geklobener) Stein mit einer bekannten Wallfahrtskirche. Du solltest dir dieses Wanderziel unbedingt anschauen. Wenn du nicht den Schmugglerweg wandern willst, führt auch von der Bundesstraße ein Wandersteig zum Klobenstein. 5 Minuten dauert in diesem Fall der Spaziergang. Entscheide selbst, welche Wanderung für dich die Beste ist. Zeit nehmen solltest du dir auf jeden Fall für den einmaligen Klobenstein. So etwas haben wir nirgendwo sonst in den Alpen gefunden. Hier die komplette Beschreibung zum Klobenstein:

Hängebrückenrunde in der Entenlochklamm

Unbedingt in Kössen wandern - über die Hängebrücke in der Entenlochklamm
Unbedingt in Kössen wandern – über die Hängebrücke in der Entenlochklamm

Verbunden mit dem Schmugglerweg und dem Klobenstein ist dieser Wandertipp der Hängebrückenrunde. Der Schmugglerweg liegt westlich des Flußes Großache, der Klobenstein östlich. Nachdem man nicht trockenen Fußes über die Großache kommt, wurde in den 2000 er Jahren eine Hängebrücke errichtet. Sie verbindet den Klobenstein mit dem Schmugglerweg. Nachdem diese 33 Meter lange Hänegebrücke so beliebt wurde, ging man an die Planung einer zweiten Hängebrücke. Sie befindet sich ein Stück flußabwärts und wurde 2021 errichtet. Seitdem kannst du nun zuerst über die eine Brücke über die Großache wandern, ein Stück am Ufer entlang wandern und danach wieder über die andere Brücke zurück wandern. Rund eine Stunde dauert diese Hängebrückenrunde. Du kannst sie ab dem Klobenstein wandern oder noch besser mit dem Schmugglerweg verbinden. Von der neuen Brücke hast du einen schönen Blick in die schmale Entenlochklamm. Das sind die Bilder plus die Beschreibung, wie wir das erlebt haben:

Streichenkirche

Oberhalb der Klamm und des Klobenstein geht es weiter in die Berge hinauf. Zwei leichte Wanderungen starten von der Straße zwischen Kössen und Schleching. Sie führen beide hinauf zur Streichenkirche. Das kleine Kirchlein lockt wegen der besonders aussichtsreichen Lage viele Ausflugsgäste und Wanderer herauf. Die sogenannte Streichen steht auf einer sonnigen Wiese und ragt aus dem waldreichen Gebiet heraus. Besonders zu erwähnen ist der weite Blick Richtung Schleching samt Berge und der Kaiserblick. Neben der Kirche gibt es ein Sichtfenster zwischen den Bäumen, so daß du die filigranen Spitzen des Kaisergebirge sehen kannst. Diese Wanderung geht zu jeder Jahreszeit, wir waren im Winter oben. Hier findest du die detaillierte Beschreibung.

Taubensee Kössen wandern

Von Kössen zum Taubensee wandern in den Chiemgauer Alpen
Von Kössen zum Taubensee wandern in den Chiemgauer Alpen

Eine Traumtour ab Kössen ist der Taubensee! Rund 600 Höhenmeter sind es vom Ort bis zum idyllisch gelegenen Taubensee. Er liegt versteckt in einer Senke der Chiemgauer Alpen. Wir sind vom Waldbad über über einen Wandersteig hinauf bis zur Taubenseehütte und dann noch das letzte Stück über einen Buckel hinunter zum Taubensee gewandert. Im Sommer solltest du deine Badesachen dabei haben und ein kurzes Bergbad nehmen. Sehr selten wirst du einen so schön gelegenen See in den Alpen finden, der sich zum Baden anbietet. Hier unsere komplette Taubensee Beschreibung samt Bildern:

Edernalm

Leicht und beliebt ist die Kössen Wanderung auf die Edernalm. Sie führt aus dem Ort über die markante Staffenbrücke. Dort kannst du auf die Großache schauen. Danach geht es zuerst auf einem breiten Weg, dann auf einem Wandersteig hinauf zur Edernalm. Wenn du nach gut 300 Höhenmetern noch nicht genug hast, kannst du noch weiter wandern zur Ottenalm. Dort ist der Aufstieg zum Haraussatel (1052 m) mit Blick zum Wilden Kaiser oder gar der finale Aufstieg zur Harauer Spitze (1117 m) zu empfehlen.

Geigelstein

Für geübte Wanderer könnte der Geigelstein das perfekte Wanderziel sein. Er ist der zweithöchste Gipfel in den Chiemgauer Alpen. Die Meisten wandern ab Schleching auf den Geigelstein. Landschaftlich ansprechender ist die Wanderung über die Riederalm und Priener Hütte. Allerdings ist auf diesem Berg immer relativ viel los, sobald das Wetter passt. Weiche am besten auf einen Wochentag aus, so stehst du nicht im größten Besucheransturm mit der Menschenmasse auf dem Gipfel.

Unterberg Kössen

Nicht empfehlenswert finden wir den Unterberg in Kössen. Während der Gipfel Unterberghorn (1773 m) aufgrund seiner Höhe ein toller Aussichtsberg ist, befinden sich die Wanderwege von Kössen hinauf in einem Skigebiet. Das Wandern zwischen den Liftstützen gefällt uns persönlich nicht so. Deswegen sind wir auf die oben genannten Wanderungen ausgewiechen – was sich als sehr gut herausgestellt hat.

Wandertipp Walchsee

Einmal rund um den Walchsee wandern, geht sogar mit Kinderwagen - ein Traum zu jeder Jahreszeit
Einmal rund um den Walchsee wandern, geht sogar mit Kinderwagen – ein Traum zu jeder Jahreszeit

Von Kössen sind es nur wenige Kilometer an den Walchsee. Ein Teil des Walchsee befindet sich sogar im Gemeindegebiet von Kössen. Die beliebte Rundwanderung um den Walchsee ist neben der Schmugglerweg Wanderung durch die Entenlochklamm die beliebteste Wanderung im Kaiserwinkl. Hier kannst du alles darüber lesen:

Walchsee wandern

Über die Walchsee Wanderung hinaus, haben wir weitere schöne Wanderung am Walchsee gefunden. Du kannst vom Südufer hinauf zur Lippenalm wandern (super Ausblick auf den Walchsee!) und weiter zur riesigen Gipfelwiese am Ebersberg. Von der großen Almwiese siehst du zu den steilen Felswänden des Kaisergebirge. Oder nimm dir die Wanderung auf die Harauer Spitze (1117 m) vor. Über einen Höhenrücken wandernd hast du auch dort viele Ausblicke Richtung Walchsee, Kaisergebirge, plus das Kössener Wandergebiet in den Chiemgauer Alpen. Wir haben die Walchsee Wanderungen hier detailiert beschrieben:

Kössen wandern mit Kindern

Kössen wandern mit Kindern - das sind unsere Tipps
Kössen wandern mit Kindern – das sind unsere Tipps

Du siehst, es gibt sehr viele gute Wanderungen, wenn du einen Wanderurlaub in Kössen planst. Auch zum Kössen wandern mit Kindern kannst aus einer Vielzahl an Tourenmöglichkeiten wählen. Bis auf den Geigelstein lassen sich je nach Alter und Motivation der Kinder alle diese Wanderungen mit Kindern machen. Am Spannendsten ist für sie sicher der Schmugglerweg in Verbindung mit dem Klobenstein und den Hängebrücken. Mit größeren Kindern ist der Taubensee ein tolles Ziel.

Wanderkarte Kössen

Leiste dir für deine Wanderung in Kössen bitte eine gute Wanderkarte! Es gibt beim Tourismusverband zwar eine Panoramakarte für den schnellen Überblick, aber mit ihr findest du an einer unbeschilderten Wegverzweigung nicht heraus, ob du nun links oder rechts wandern solltest. Spätestens dann ärgerst du dich, dass du nicht ein paar Euro für eine richtige Wanderkarte ausgegeben hast. Hier habe ich die Links zum Shop, wo du die aktuellen Wanderkarten findest, die für das Wandergebiet Kössen passen. Zusätzlich zur Wanderkarte habe ich auch noch den Tipp für den guten Wanderführer, wo du weitere Wanderungen nachlesen kannst. Auch wenn er irreführender Weise den Titel „Wilder Kaiser“ trägt, da ist auch das Gebiet Walchsee und Kössen enthalten. Klick unverbindlich hinein:

Kössen wandern – diese Tipps für den Wanderurlaub merken

Willst du für deinen nächsten Wanderurlaub hierher und dir diese Tipps merken? Such dir einen dieser Pins aus und merke ihn dir auf Pinterest. Oder teil diesen Beitrag auf Facebook. So können deine Freunde die tollen Bilder auch sehen und du findest diese Tipps schnell wieder, wenn du Zeit für den Ausflug hast. Du kannst den Beitrag auch direkt in dein Postfach mailen oder deinen Freunden eine WhatsApp mit dem Link schicken – so finden sie auch diese Insidertipps. So geht das: Klick gleich auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: